JG Personal Yoga

Yoga im Business und privat

Janine Gerdau

In 2005 fand ich zum Yoga und es war so als ob Yoga mich oder ich ihn gefunden hätte. Die Yogapraxis, die dahinter stehende Philosophie und der sich schon in der ersten Stunde einstellende innere Frieden und die Ruhe faszinierten mich. In 2008 entschloss ich mich Yoga zum Beruf zu machen, da mir eine gute und fundierte Ausbildung extrem wichtig war, entschied ich mich für die 4,5 Jahre lange Ausbildung des BDY, zusätzlich ließ ich mich zur Personal Trainerin ausbilden, habe zusätzliche Weiterbildungen im Bereich des Schwangeren-, Rückbildungs- und Kinderyogas absolviert und mich zum Studium der Psychologie entschieden. Yoga und Psychologie ergänzen sich wunderbar und faszinieren mich gleichermaßen. Ich bin froh und dankbar diesen Weg, nach einer verwaltungsjuristischen Ausbildung und der Tätigkeit für einen der weltweit größten Versicherungskonzerne gegangen zu sein.

Special Events finden und fanden mit Wissenschaftlern, Ärzten und buddhistischen Mönchen statt, ich freue mich diese dann im Kontext vorstellen zu dürfen.

Philosophie von Personal Yoga

Ich lege wert auf kleine Gruppen, individuelle Betreuung, beste Unterrichts- und Seminarqualität. Der Yoga endet nicht mit der Asanapraxis, sondern setzt sich auch im Alltag fort, "wie gehe ich mit anderen um?" (Yamas), "wie gehe ich mit mir selbst um?" (Niyamas)

Eine respektvolle und achtsame Zusammenarbeit mit Yogis, BGMs, Dozenten und anderen ist mir wichtig. Nur dann kann Yoga die volle Wirkung entfalten.